Was ist das besondere an meinem Portrait mit Fensterlicht?

Oft hört man das Sprichwort „Fotografieren ist Malen mit Licht“.

Und genau das ist es auch.

Mit dem richtigen Licht werden die Bilder immer ganz besonders. Für mich ist das natürliche Licht, also das Sonnenlicht, das schönste Licht überhaupt. Auch wenn es damit schwieriger ist, als mit der Studiobeleuchtung. Die Sonne kann man schließlich nicht einfach da hin stellen, wo man sie gerade braucht.


Was ist jetzt aber eigentlich das Besondere am Fensterlicht?

Das ist eigentlich ganz einfach zu erklären.


  • Natürliches Licht schmeichelt dem Menschen viel mehr als Studiolicht bzw. Blitze.
  • Das natürliche Licht ist unser „gewohntes“ Licht. Daher empfindet unser Auge dieses als angenehmer.
  • Natürliches Licht ist ein „warmes“ und angenehmes Licht.
  • Durch das weiche Licht und die große Lichtquelle, also das Fenster, wird das gesamte Motiv (Model) gleichmäßig ausgeleuchtet.
  • Ganz besonders hervor zu heben ist auch der wahnsinnig schöne Lichtreflex in den Augen des Models.


Meine Sensual Portrait werden zum Beispiel ausschließlich mit dem Fensterlicht fotografiert. 

Das verleiht diesen Portrait nochmal zusätzlich den besonderen Flair.


Hier sieht man besonders gut den Unterschied zwischen Fensterlicht und Blitzlicht.

Aufgenommen mit Fensterlicht

Aufgenommen mit Blitzlicht


Jedoch gibt es natürlich auch Nachteile. 


Man ist auf das Sonnenlicht angewiesen.

Wenn es zu dunkel ist, kann man natürlich keine Portraits mit Fensterlicht machen.

Daher ist die Uhrzeit für diese Shootings immer besonders wichtig.


Wenn du jetzt auch so schöne Bilder mit Fensterlicht von dir haben möchtest, füll am besten gleich das nachfolgende Kontaktformular aus oder ruf mich an.

Gerne können wir dann nach einem passenden Termin schauen. Bedenke aber, dass wir noch mindestens 1,5 – 2 Stunden Tageslicht benötigen.

Dein schneller kontakt zu mir